Paprikahuhn im Slowcooker

900g Hühnerbrust in Stücken
1 dl Mehl, 1/2 TL Pfeffern und 1 TL Salz gemischt
1 Zwiebel
1 Stange Sellerie
1 Möhre
3 EL Tomatenmark
2,5dl Hühnerbrühe
3 EL Paprikapulver süß

Die Hühnerbruststücke mit der Mehlmischung mischen und in Fett in einer Pfanne anbraten und in den Slowcooker legen. Die Zwiebel, Möhre und Selleriestange hacken und ebenfalls in den Slowcooker füllen. Alle anderen Zutaten in den Crocky geben, mischen und 8 Stunden auf LOW garen. Am Ende Creme fraiche zugeben. Zu Reis oder Nudeln servieren.

Paprikahuhn im Slowcooker 2
Die schnelle Variante. Schmeckt auch sehr gut.

4 Hühnerbrüste
1 große Zwiebel gehackt
1 kleine Büchse Tomatenmark
2 Würfel Hühnerbrühe
3dl heißes Wasser
3 EL süßes Paprikapulver
etwas Chilipulver
Creme fraiche oder saure Sahne

Die Zwiebel anbraten. Die Hühnerbrüste in den Slowcooker legen, die gebratenen Zwiebeln obendrauf. Tomatenmark, Brühwürfel, Paprikapulver und Chilipulver verrühren und obendrauf gießen. 6-8 Stunden auf LOW köcheln. Zum Schluß die Creme fraiche einrühren. Schmeckt gut mit Reis oder Nudeln. Wir hatten Risoni – Reisförmige Nudeln – dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Vegan & vegetarian food and photography from urban nature and a small Berlin studio

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht nachkochbar

Knusperstube

Backen - Kochen - Geniessen

%d Bloggern gefällt das: