Hafercookies

Sie schmecken gut mit oder ohne Eis. Und sind relativ schnell gemacht. Sogar an einem Montagabend, an dem man plötzlich Lust auf was richtig Süßes bekommt.


Zutaten:

200g zimmerwarme Margarine

100g Zucker

100g brauner Zucker

2 TL Vanillezucker

1/2 TL Salz

2 Eier

200g Mehl

1 TL Backpulver

200g blütenzarte Haferflocken

Zubereitung:

Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.  Zucker und Margarine schaumig rühren. Die Eier einzeln nacheinander unterrühren. Dann die Haferflocken und den Vanillezucker. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und kurz unterrühren. Mit einem Eislöffel die Coocies portionieren und ise in sicherem Abstand voneinander auf einem Backblech plazieren. Ich hatte Platz für 8 Coocies auf einem Blech. Sie laufen beim Backen auseinander. 12-15 min backen.

Bananenbrötchen

Das immer wiederkehrende Problem in unserer Familie: Wohin mit den braunen Bananen. Die, die die Bananen essen sollen, tn das nur solange sie ihre schöne gelbe Farbe haben. Sobald die ersten braunen Flecken auftreten, wird der Verzehr verweigert. Da hilft es auch nichts, daß die Bananen dann süßer und besser schmecken. Das Auge ißt mit. Ich habe schon das meiste an Verarbeitungsmethoden versucht. Banenensmoothie, Banenenbrot, Banenenmuffins, Bananeneierkuchen, Bananentorte…… Aber der Mensch braucht nun mal Abwechslung. Und da kommen mir diese Bananenbrötchen mit ihren Weihnachtsgeschmack gerade recht. Weiterlesen „Bananenbrötchen“

Rührbrot

Ihr habt richtig gelesen: Hier steht Rührbrot und nicht Rührkuchen. Ein einfach zusammengerührtes Brot, das man ohne viel Aufwand abends noch zusammenrühren kann. Also die perfekte Notlösung für Sonntagabende, an denen man feststellt, daß nicht genug Brot für alle da ist. Weiterlesen „Rührbrot“

Knäckebrot mit Treber, Hafer, Mandeln und Mohn

Durch die Bierbrauerei meines Mannes habe ich endlose Mengen Treber. Es gibt fast keine Rezepte dafür i Netz. Also muß ich mir selbst welche ausdenken. Es gibt ja hier schon ein Rezept für Knäckebrot mit Treber. Eine neue Variante sind diese Knäckebrote, die leider überhaupt nicht diät-tauglich sind, aber dafür sehr sehr lecker! Wenn man sie vor dem Backen mit grobem Salz bestreut, werden sie zu herrlichen Salzkeksen. Weiterlesen „Knäckebrot mit Treber, Hafer, Mandeln und Mohn“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

veganandlife.wordpress.com/

Improve your life and your health

letteratura

Ein Literaturblog

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag

arcimboldis world

The world is my oyster...(and I am the Pearl)

Ginas kjøkken og sånn

Om enkel og god mat for folk flest.

Lenes oppskrifter

Mine oppskrifter på godt fra hage og kjøkken.

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

%d Bloggern gefällt das: