Quarkkuchen ohne Boden

Klasse Sache – weil viel weniger Arbeit und viel mehr Fülle. Der Quarkkuchen ohne Boden, den ich bis jetzt gebacken habe enthält Weizengries und wird immer ein bißchen körnig. Aber diese hier ist luftig, cremig, schmilzt nur so auf der Zunge und – EXTRABONUS – glutenfrei!!!!

Zutaten für eine Springform 26cm Durchmesser:
750g Quark
2,5 Päckchen Vanillepuddingpulver
4 Eier getrennt
250g Zucker
300g Creme fraiche
300g Schlagsahne ungeschlagen
1 Packung Vanillearoma
1 Packung geriebene Zitronenschale

Zubereitung:
Backform fetten und den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen. Alle anderen Zutaten in einer sehr großen Schüssel am besten mit einem Schneebesen verrühren. Es dürfen keine klumpen bleiben. Das Eiweiß unterheben. Den Teig in die Springform füllen und 60 min backen. Dann den Ofen ausschalten und den Kuchen im warmen Ofen stehen lassen bis er lauwarm ist. Dann fällt er nicht ganz so sehr zusammen. Richtig abkühlen lassen – kalt schmeckt er am besten.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Vegan & vegetarian food and photography from urban nature and a small Berlin studio

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht nachkochbar

Knusperstube

Backen - Kochen - Geniessen

%d Bloggern gefällt das: