Ofengebackene Brust vom Lamm mit Kichererbsen und aromatischer Tomatensoße

Meistens bereitet man ja die Keule zu. Aber da wir eine tiefgefrorene Lammbrust ( oder Lammbug) geschenkt bekommen hatten, war nun der Tag gekommen, sich an Lammbrust zu versuchen. Ich fand ein schönes Rezept für den Römertopf. Doch als ich die gar nicht so große Lammbrust hineinlegen wollte, stellte ich fest, daß sie zu lang war und das eine Ende immer unter dem Deckel hervorlugte. Weiterlesen „Ofengebackene Brust vom Lamm mit Kichererbsen und aromatischer Tomatensoße“

Döner

Zu Ostern gab es eine große Lamkeule und da war natülich viel Fleisch übrig. Das Lieblingsessen meiner Kinder ist Döner. Ergo:  Es mußte selbst gemachte Döner her. Mit allem drum und dran: Knoblauchsoße und selbst gebackenem Fladenbrot. Weiterlesen „Döner“

Gryta från Norrgårde – Gulasch nach einem Rezept von Anna Bergenstrøm

Anna Bergenstrøm ist eine schwedische Kochbuchautorin. Nein, sie ist meine absolute Kochbuchautor-Favoritin. Die Rezepte sind meistens einfach, manchmal gesund, immer sehr originell und schmackhaft. Herrliche Gemüserezepte, originelle Brote, klassich schwedische und internationale Küche und ein ganzes Kochbuch über Süßes (Søt) gibt es von ihr. Bisher habe ich noch nie etwas nachgekocht, das nichts geworden ist. Annas Schwester Fanny macht wunderschöne natürliche Bilder. Leider gibts es ihre Bücher nur auf schwedisch.

Zutaten:
1 kg Lamm oder Rindfleisch in Stücken, 3 EL Mehl Gemisch mit 1,5 TL Salz und ½ TL Pfeffer, 2 Zwiebeln, 3 Möhren, 2 EL Olivenöl, 4 dl Wasser und 1 Bouillonwürfel, 3 dl Wein (rot oder Weiss), 3 EL  Tomatenmark, 15-20  kleine Kartoffeln ( 400g), 5 gehackte Knoblauchzehen, ein Zweig Rosmarin, 1 Bund gehackte Petersilie.

Zubereitung:
Die Fleischstücke mit der Mehlmischung mischen.Die gehackte Zwiebel in Öl 5 min dünsten, Möhren i Stücken dazu, bemehlte Fleischstücke dazu, Wasser und Bouillonwürfel dazu, auch Wein und Tomatenmark. Jetzt sieht der ganze Eintopf ziemlich komisch und unappetitlich aus. Aber wartet ab, nach der Kochzeit von  75 min geschieht ein Wunder! Aufkochen, bei kleiner Flamme mit Deckel 1-11/4 Stunde kochen. Zum Schluss die geschälten Kartoffeln,Knoblauch und Rosmarin dazu, fertig kochen biss die Kartoffeln weich sind. Mit Pfeffer, Salz und Zitronenschale nachwürzen, Petersilie darüber streuen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Vegan & vegetarian food and photography from urban nature and a small Berlin studio

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht nachkochbar

Knusperstube

Backen - Kochen - Geniessen

%d Bloggern gefällt das: