Indianerbrote

Diese wurden am Strand von Auvika bei Bodø auf der Murika gebacken. Eine Murika ist eine gusseiserne Pfanne auf 3 Beinen, die man ins Lagerfeuer stellen kann. Die Kinder backten ihre Brote selbst am Lagerfeuer und aßen sie mit Butter. Es schmeckte allen fantastisch.

Wenn man die Kräuter nicht in den Teig gibt, kan man sie auch zum Schluss auf die gebutterten Brote streuen. Sehr gut eignet sich Zathar. Besonders, wenn er mit Salz gemischt ist.

600g Mehl
1 TL Salz
2 TL Backpulver
1 TL getrocknete Kräuter (Hatte ich weggelassen. Kann man auch obedrauf streuen.)
6 EL Olivenöl
300ml Wasser

Den Teig kan man zu hause fertig mischen oder die trockenen Zutaten und das Olivenöl in separate Plastikbeutel geben und erst unterwegs mischen. Den Teig in 10 teilen und mit den Händen zu 1 cm dicken Fladen formen. In der trockenen Pfanne von beiden Seiten backen.
In der Murika hatte wir Öl zum backen verwendet. Auch das schmeckte sehr gut.

Zimtschnecken am Lagerfeuer

p10503572,5 Tassen Mehl, ½ TL Salz, 2 TL Backpulver, 5 EL Butter, 1 Tasse Milch
Zucker und Zimt in einer Plastetüte gemischt.
Den Teig zubereiten. Dieser kann im Kühlschrank einige Tage aufbewahrt werden. Den Teig um einen Stock wickeln, in  die Tüte mit Zimt und Zucker stecken, am Lagerfeuer 5-10 min backen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Vegan & vegetarian food and photography from urban nature and a small Berlin studio

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht nachkochbar

Knusperstube

Backen - Kochen - Geniessen

%d Bloggern gefällt das: