Fiskegratin – Fischauflauf

Lecker, billig, typisch norwegisch. In deutschen Ohren hört sich die Kombination aus Fisch und Nudeln vielleicht etwas merkwürdig an. Aber es ist wirklich lecker und sehr beliebt bei meinen Männern. Auf norwegischen Nettseiten findet man viele Rezepte für „Fiskegrateng“. Sie funktionieren alle nach dem gleichen Muster: Man kocht eine Bechamelsoße die mit Muskat gewürzt wird.

Weiterlesen „Fiskegratin – Fischauflauf“

Snikkers-Kuchen

Der Snikkers-Kuchen ist perfekt geeignet, um die übrig gebliebenen Eiweiße der Weihnachtsbäckerei aufzubrauchen. Aber er ist es durchaus wert, um seiner selbst willen, gebacken zu werden.

Es ist ein Baiser-Boden, in den gehackte Salzkekse und gehackte oder gemahlene Erdnüsse gemischt werden. Fertig gebacken wird der süß – salzige Boden mit Sahne, Früchten und / oder einer üppigen Schokoladenglasur bedeckt.

Weiterlesen „Snikkers-Kuchen“

Lebkuchen vom Blech

Dieses Jahr gibt es für uns, wie für viele andre auch, keine Heimreise zu den Eltern und Verwandten. Das ist wirklich traurig. Nun ist es fast ein Jahr her, daß wir und getroffen haben. Die Sehnsucht wird größer. 

Die letzten Jahre sind wir immer über die Weihnachtsfeiertage nach Deutschland gefahren. Während dieses Jahr die Reisevorbereitungen, die sonst die Vorweihnachtszeit bei uns geprägt haben, dieses Jahr ausfallen.

Weiterlesen „Lebkuchen vom Blech“

Bananentorte

Bananenbrot schmeckt in allen seinen Variationen sehr gut. Aber jetzt zum Wochenende mußte doch mal etwas anderes her. Etwas, das mehr einer richtigen, dem Wochenende würdigen Torte entspricht. Also ein Bananenbrot in einer runden Springform gebacken, 2 mal durchgeschnitten, mit Vanillecreme gefüllt und mit Schokocreme bestrichen… 

Und da ich noch fertig gekaufte Vanillecreme und Schokoglasur auf Lager hatte, war das „Wochenendhighlight“ schnell gemacht.

Weiterlesen „Bananentorte“

Heidelbeerkuchen aus Vesser

Eine fantastische Beerensaison hier in Norwegen geht ihrem Ende zu. 

Wir hatten einen harten und langen Winter hier, und dieser hat dazu beigetragen, daß es dieses Jahr so viele Beeren gibt.  Es gab Multebeeren, Heidelbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Himbeeren und Preiselbeeren. Und noch viele andere, weniger bekannte og gebräuchliche, aber ich hatte mit den genannten genug zu tun. 

Seiten: 1 2

Quarkkuchen ohne Boden aber mit Himbeeren

Es ist unglaublich wieviele Himbeeren es zur Zeit gibt. Sie wachsen an jeder Ecke mitten in der Stadt. Überall sieht man Leute in den Büschen stehen und Pflücken. Das finde ich wirklich gut. Und natürlich habe auch ich an jedem Nachmittag mir ein Eimerchen geschnappt und bin auf Himbeertour gegangen. Weit bin ich niemals gekommen, weil schon an der nächsten Ecke so viele Himbeeren wuchsen, daß ich mehr als genug zu sammeln hatte.

Weiterlesen „Quarkkuchen ohne Boden aber mit Himbeeren“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

veganandlife.wordpress.com/

Improve your life and your health

letteratura

Ein Literaturblog

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag

arcimboldis world

The world is my oyster...(and I am the Pearl)

Ginas kjøkken og sånn

Om enkel og god mat for folk flest.

Lenes oppskrifter

Mine oppskrifter på godt fra hage og kjøkken.

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

%d Bloggern gefällt das: