Möhren-Süßkartoffelsuppe mit Kokos und Ingwer

Fruchtig ,exotisch, gesund und schnell gekocht! Die Idee stammt von Coconut & cucumber , die übrigens immer sehr schöne, originelle Ideen hat.

Zutaten:
1 Süßkartoffel
5 Möhren
400ml Kokosmilch
1 Zwiebel
2 TL Ingwerpaste oder frisch geriebener Ingwer
1 rote Chilischote oder 1 EL Chilipaste
2 Würfel Hühnerbrühe
Zitronensaft
Salz
Speiseöl

Zubereitung:
Die Zwiebel hacken. Die Möhren und die Süßkartoffel schälen und in grobe Stücke schneiden. In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Ingwer andünsten. Chili, Kokosmilch, Brühwürfel und Gemüse zugeben. Dann mit so viel heißem Wasser aufgießen, daß die Gemüsestücke schön schwimmen. Aufkochen und abgedeckt 20 min köcheln lassen. Mit einem Zauberstab pürieren. so viel Wasser zugeben, daß die Suppe die gewünschte Konsistenz erhält. Mit Salz, Chili und Zitronensaft abschmecken.

Brandade

Die Kinder sind auf Klassenfahrt und wir nutzten die Gelegenheit, um uns ein richtiges „Erwachsenenabendessen“ zu machen. Was essen unsere Kinder nicht aber wir lieben es? Klippfisch.  Klippfisch ist gesalzener und getrockneter Dorsch. Ich habe hier schon ein Rezept mit Klippfisch, nämlich das beliebteste, Bacaalao.  Eine superleckere, tomatige, knoblauchige angelegenheit. Das Rezept findet ihr hier.

Heute fällt die Wahl auf Brandade. Brandade ist eine Art „Brei“ aus Klippfisch und wird gerne in Frankreich, Italien oder Spanien gegessen und es gibt natürlich verschiedene Varianten. Weiterlesen „Brandade“

Reste-Essen: Brokkoli-Paprika-Salat mit Chili-Aioli

Die Idee zu diesem Salat entstand, weil ich fertig gekochten Brokkoli und Chili-Aioli von der Fischmalzeit am Freitag übrig hatte. Die Nicht-mehr-Kinder essen immer noch keinen Brokkoli und diverse andere Grün-Waren, weshalb bei uns öfters ein Überschuß an gekochtem Gemüse entsteht. Aioli dagegen lieben sie – und ich verspreche: Ihr werdet es auch lieben. Weiterlesen „Reste-Essen: Brokkoli-Paprika-Salat mit Chili-Aioli“

Knäckebrot mit Treber, Hafer, Mandeln und Mohn

Durch die Bierbrauerei meines Mannes habe ich endlose Mengen Treber. Es gibt fast keine Rezepte dafür i Netz. Also muß ich mir selbst welche ausdenken. Es gibt ja hier schon ein Rezept für Knäckebrot mit Treber. Eine neue Variante sind diese Knäckebrote, die leider überhaupt nicht diät-tauglich sind, aber dafür sehr sehr lecker! Wenn man sie vor dem Backen mit grobem Salz bestreut, werden sie zu herrlichen Salzkeksen. Weiterlesen „Knäckebrot mit Treber, Hafer, Mandeln und Mohn“

Selbst gemachte BBQ-Soße – mit oder ohne Slowcooker.

Viel frischer im Geschmack als die gekaufte und macht gar nicht viel Arbeit. Ein prima Mitbringsel, wenn man zu einer Grillparty eingeladen ist. Man hackt die frischen Zutaten im Mixer, füllt alles in den Slow Cooker und nach 3 Stunden ist die Soße fertig. Im Kühlschrank kan mann die Soße bis zu 2 Wochen aufbewaren. Sie läßt sich auch einfrieren oder in sterilen Gläsern mit Schraubdeckel konservieren. Weiterlesen „Selbst gemachte BBQ-Soße – mit oder ohne Slowcooker.“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Vegan & vegetarian food and photography from urban nature and a small Berlin studio

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht zum Nachkochen

Küchenereignisse

We cook whatever it takes to serve the gusto

LYREBIRD

- Fotografie, Handlettering, Schreiben & Rezepte -

%d Bloggern gefällt das: