Schokoladenpudding

Das Sonntagsmittagsessen ist schon aufgegessen und leider hatte ich kein Dessert vorbereitet. Auch keinen Kuchen gebacken. Und jetzt meldet sich der Süßhunger. Am Sonntag bloss Schokolade geht gar nicht. Und welches Dessert ist schnell gemacht und schmeckt eventuell auch warm? Natürlich Schokoladenpuddding. Es gibt ja die Luxusausgaben vom Doktor. Aber aufgrund von Corona ist die letzte Deutschlandreise schon so lange her, dass mein Puddingpulver-Lager so etwas nicht mehr enthält. Aber es ist gar nicht so schwer das klassische Puddingpulver zu ersetzen. Im Netz gibt es ganz viele Anleitungen. Und da man meistens viel mehr Kakaopulver, Zucker und/ oder geschmolzene Schokolade dazugibt, schmecken die selbst gemachten Puddinge, so wie die meisten selbstgemachten Speisen, viel besser.

Zutaten:

1l Milch

2 gehäufte EL Maisstärke

6 gehäufte EL Zucker

4 EL Kakaopulver

2 Eier

Zubereitung:

Zucker, Maisstärke, Eier und Kakao in einem Schüttelbecher gut mischen. Etwas Milch dazu und richtig durchschütteln. Die Milch aufkochen. Wenn sie kocht, nimmt man die Milch vom Herd und rührt das Stärke-Kakao-Gemisch mit einem Schneebesen unter. Vorsichtig auf klener Flamme aufkochen und 1 Minute leicht kochen lassen. Dabei die ganze Zeit gut rühren, damit nichts anbrennt.

Dieser Pudding schmeckt schon um ein Vielfaches besser als der gekaufte. Wenn man jetzt noch eine Tafel dunkle Schokolade in den heißen Pudding rührt wird er zu einem richtigen Luxusdessert. Natürlich kann man auch einen Teil der Milch mit Sahne ersetzen. 

Schoko-Quarkkuchen

Schokoladenkuchenteig und  Quarkmasse miteinander verrührt, so daß ein Marmor-Schokoladen-Quarkkuchen entsteht. Ein super-leckerer Kuchen, der etwas an den russischen Zupfkuchen einnert. 

Zutaten für den Schokoteig:

250g Mehl

30g Kakao

150g Zucker

150g Öl

150g Milch

3 Eier

1 TL Backpulver

2 TL Vanillezucker

Zutaten für die Quakrschicht:

500g Quark

2 Eier

150g Zucker

1 Pkg. Vanillepuddingpulver

Zubereitung:

  • Ofen auf 170 grad vorheizen.
  • Eine Auflaufform 20x30cm oder ein Backblech einfetten.
  • Den Schokteig einfüllen und glattstreichen.
  • Den Quarkteig darauf verteilen und mit einer Gabel mit dem Schokoteig leicht vermischen, so daß ein Marmoreffekt wie beim gleichnamigen Kuchen entsteht.
  • 40 min backen.

Bild: Reniere an der Straße bei Gillesvåg – in der Nähe des Saltstraumens, Nordland, Norwegen

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag

arcimboldis world

The world is my oyster...(and I am the Pearl)

Ginas kjøkken og sånn

Om enkel og god mat for folk flest.

Lenes oppskrifter

Mine oppskrifter på godt fra hage og kjøkken.

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Mindful Cooking - Green Living

%d Bloggern gefällt das: