Brownies a la Toril

Diese sind praktisch und billig weil ohne Schokolade. Das Rezept ergibt ein großes tiefes Backblech voll mit Brownies also eine riesige Menge. Ich friere meistens die Hälfte ein. Das Backblech am besten mit Backpapier auskleiden. Diese Rezept ist spesiell für meine Freundin Bente, die übrigens eine fantastische Kuchenbäckerin ist.

8 Eier, 1 kg Zucker, 4 EL Vanillezucker, 2 TL Backpulver, 1 TL Salz, 150g Kakao (16 EL). 8 dl Mehl, 300 g geschmolzene Butter.
Teig bereiten und bei 225 Grad 25-30 min backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Vegan & vegetarian food and photography from urban nature and a small Berlin studio

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht zum Nachkochen

Küchenereignisse

We cook whatever it takes to serve the gusto

LYREBIRD

- Fotografie, Handlettering, Schreiben & Rezepte -

%d Bloggern gefällt das: