Doppelt gebackene Kartoffeln – doppelte Freude

Das ist der neue „Jugend-Spitzenreiter“. Kommt fast so gut wie Pizza oder Entenbrust. Und – deshalb mag ich das Essen – wenig Arbeit und man hat Essen für 2 Tage. Am ersten Tag die Baked potatoes und am zweiten die Potaoes doppelt gebacken.

Zutaten:
Große Kartoffeln – doppelt so viele wie gegessen werden
2 EL Creme fraiche
Bacon
geriebener Käse
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Am ersten Tag bäckt man die Kartoffeln. Am besten geeignet sind ganz große. Sie müssen gut gewaschen werden. Dann sticht man rundherum mit einer Gabel Löcher hinein, damit sie bein Backen nicht platzen, legt sie in eine ofenfeste Form oder auf ein Backblech und bäckt sie bei 200 Grad 60 bis 70 Minuten. Mit einer Gabel testen, ob sie weich genug sind. Die gebackenen Kartoffeln ist man mit der Fülle, die man am liebsten hat: gebratener Bacon, Mais, geriebener Käse, eine Sahne-Kräuter-Soße, geräucherter Lachs, Salat und was man sonst noch so liebt. Nigel Slater hat eine ganze lange Liste möglicher Füllungen in seinem Buch „Real fast food“:
-einfach nur kalte Butter direkt aus dem Kühlschrank
-Tapenade
-glatte Petersilie, gehackte Walnüsse und geriebener Gruyere
-in Butter gebratene Hühnerleber und Balsamico
-gebratene Paprikaschoten und gutes Olivenöl
-Avocado und getoastete , blättrig geschnittene Mandeln
-gebratene Zwiebeln
-knuspirger Bacon mit Kürbiskernen und zerlassener Butter

Und jetzt zum zweiten Tag:
Die Kartoffeln längs durchschneiden und mit einem Teelöffel einen großen Teil der Kartoffelmasse herauskratzen. Diese mit einem großen Löffel verrühren, Creme fraiche, geriebenen Käse, Gewürze und Bacon unterrühren und die Masse zurück in die Schalen füllen. Bei 200 Grad 30 min backen. Und dann den glücklichen Jugendlichen beim Essen zusehen und sich an der Begeisterung erfreuen!

Und wenn man den Bacon wegläßt ist das ja auch ein vegetarisches Essen.

Bild: Der Uschba – Doppelgipfel im Kaukasus in Georgien. Der höhere der beiden ist 4737m hoch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Lenes oppskrifter

Mine oppskrifter på godt fra hage og kjøkken.

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Culinary stories, green recipes and passionate photography from urban nature and beyond

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht zum Nachkochen

Küchenereignisse

Auf frischer Tat ertappt beim Kochen mit frischen Zutaten.

%d Bloggern gefällt das: