Blaubeer-Käsekuchen im Glas

Kuchen im Glas hat einige Vorteile. Er schmeckt nicht nur sehr gut sondern sieht auch gut aus. Man braucht nicht so viel oder gar keine Gelatine für die Frischkäsefüllung. Für den Keksbπden braucht man nicht so viel Butter. Es reichen auch reine Kekskrümel. Die Kuchen lassen sich prima mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren, sind also das perfekte Dessert, wenn man ein Fest vorbereiten will. Und lastbutnotleast: Man braucht keinen Ofen (aber einen Kühlschrank).
Der große Nachteil der Kuchen im Glas: Es gibt keine kleinen Stücke! Man kann sich natürlich mit jemandem in ein Glas teilen, so wie ich das gestern mit meinen beiden Kindern gemacht habe.
Man bereitet wie beim ganz normalen Frischkäse – oder Philadelphia-Käsekuchen einen Keksboden, eine mittlere Frischkäse-Sahne-Schicht und einen Obst-Geleebelag zu. Nach diesem Schema kann man den Kuchen beliebig variieren. Ich habe mich dieses Mal für Zimt-Blaubeerkuchen entschieden.
Man kann alle möglichen kleinen Gläser verwenden. Auch Dessertschalen. Ich mag am liebsten die kleinen Weck-Gläser mit 290ml Fassungsvermögen. Die haben praktischerweise einen Deckel und sehen so hübsch aus.
Diese Philadelphia-Torten sind ja superlecker aber die absoluten Klorienbomben. Deshalb habe fettreduzierten Frischkäse und fettreduzierte Creme fraiche verwendet um die Kuchen etwas hüftefreundlicher zu machen. Der Geschmack war trotzdem prima. Und die schlanken Familienmitglieder haben gar nicht gemerkt, daß sie um ein paar Kalorien betrogen wurden.
Dieses Rezept ergibt 12 Portionen.

Zutaten für den Boden:
1 Packung Vollkorn-Haferkekse mit reduziertem Zuckegehalt (Kornmo-Kekse) ca. 250g
75g geschmolzene Butter
1dl Zucker (falls die Kekse nicht süß genug sind)
1 TL Zimt

Zutaten für die Frischkäsecreme:
400g Frischkäse Magerstufe zimmerwarm
300g Frischkäse mager
3dl Sahne
1dl Zucker
1x Vanillaroma Dr. Oetger
3 Blatt Gelatine oder Sofort-Gelatine.

Zutaten für den Blaubeerbelag:
1 Tüte gefrorene Blaubeeren
1dl Zucker
3 TL Gelatinepulver
1/2 dl Wasser

Zubereitung:
Die Butter schmelzen. Kekse in einer Küchenmaschine zu Krümeln mahlen. Wer keine Küchenmaschine hat, kann die Kekse auch in einen stabilen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz platt und krümelig walzen. Die Krümel mit der geschmolzenen Butter, Zimt und Zucker verrühren und gleichmäßig in die Gläßchen verteilen. Dabei mit einem Löffel etwas festdrücken.
Frischkäse, Creme fraiche, Zucker und Vanillearoma in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen gut miteinander verrühren. Die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten. Gelatineblätter werden gewöhnlich 5 Minuten in kaltem Wasser eingeweicht, ausgedrückt und dann in wenig heißem Wasser aufgelöst. Dann verrührt man 2 EL der Frischkäsemischung in der Gelatine und mischt dann dieses Gelatinegemisch mit dem Schnebesen unter die Frischkäsemischung. Die Sahne wird geschlagen und vorsichtig untergehoben. Die fertige Frischkäsecreme wird gleichmäßig auf die Gläschen verteilt und dann stellt man die Gläser in den Kühlschrank wärend man die Blaubeerschicht zubereitet. Die gefrorenen Blaubeeren und den Zucker in einem Topf aufkochen und dabei ein paar von den Beeren zerdrücken. Topf vom Herd nehmen. 3 TL Gelatinepulver in den heißen Blaubeeren auflösen. Die Blaubeeren auf die Frischkäsecreme geben. Die fertigen Käsekuchen 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

IMG_8826

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Ginas kjøkken og sånn

Om enkel og god mat for folk flest.

Lenes oppskrifter

Mine oppskrifter på godt fra hage og kjøkken.

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Culinary stories, green recipes and passionate photography from urban nature and beyond

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht zum Nachkochen

%d Bloggern gefällt das: