Foccacia

Nichts geht über ein warmes Focaccia frisch aus dem Ofen – sehr gut zu einer jeden Suppe. Und dieses ist eines der besten Focaccia-Rezepte. Ich habe schon viele ausprobiert. Habe ich genug Zeit, dann backe ich dieses. Das Rezept stammt von Trine Sandberg.
Zutaten:
200g Durummehl (Hartweizengries)
550g-600g Weizenmehl
1/2 Packung Trockenhefe
2 TL Salz
6dl warmes Wasser
Olivenöl
Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig verkneten. am besten mit der Küchenmaschine. Es entsteht ein Breiartiger , recht flüssiger Teig. Mit Olivenöl beträufeln. 1 Stunde gehen lassen. Den Teig in ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder eine Auflaufform 3×35 cm „gießen“. Noch mal 1 Stunde gehen lassen. Dann bei 225 Grad 30-35 min backen. Auf einem Rost abkühlen lassen oder gleich essen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Vegan & vegetarian food and photography from urban nature and a small Berlin studio

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht zum Nachkochen

Küchenereignisse

We cook whatever it takes to serve the gusto

LYREBIRD

- Fotografie, Handlettering, Schreiben & Rezepte -

%d Bloggern gefällt das: