Feigenmarmelade

sehr gut als Dessert zu einem kräftigen Käse zB. Gorgonzola.
Zutaten
250g getrocknete Feigen
2dl Portwein
1 dl Rotwein
2dl Zucker
1 Zimtstange
1 Sternanis (kann man auch weglassen)
Zubereitung
Die Feigen klein schneiden. Dabei die harten Stiele entfernen. Alle Zutaten in einem Topf aufkochen und auf kleiner Flamme so lange köcheln lassen, bis die gewünscht Konsistenz erreicht ist.
Ergibt 2 kleine Gläser.

Ein Kommentar zu „Feigenmarmelade

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

ostraum

Kultur aus dem osTraum

Frie kaker

Bak supergode kaker uten melk/mel/egg/sukker

DIE SEE KOCHT

Segeln, Proviant, Rezepte & Meer

veganandlife.wordpress.com/

Improve your life and your health

letteratura

Ein Literaturblog

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag

arcimboldis world

The world is my oyster...(and I am the Pearl)

Ginas kjøkken og sånn

Om enkel og god mat for folk flest.

%d Bloggern gefällt das: