Pfefferkuchen Liebeskind

Diese gehen auf ein Originalrezept meiner Großmutter mütterlicherseits zurück. Nach einer Pause von mehreren Jahren haben wir sie nun wieder gebacken und die Kinder waren begeistert. Sie lieben es, wenn der Geruch von Kuchen und Weihnachtsgewürzen durchs Haus zieht. Sie wollten unbedingt beim Glasieren helfen, klagten aber recht schnell über Ermüdung und auch das Ablecken der Küchenpinsel brachte sie nur soweit zu Kräften, daß sie es bis vor den Computer schafften.

1,5 kg Mehl, 750g Zucker, 2-3 Tassen Milch, 100g weiche Butter, 3 Eigelb, 20g Hirschhornsalz, 125g geriebene Mandeln, 200g Zitronat, 15g Kardamon, 15 g Nelken, 15g Zimt

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und diesen über nacht ruhen lassen. Am nächsten Tag ausrollen und Plätzchen ausstechen. Diese bei 200 Grad im Ofen 8-12 min backen. Mit einer Glasur aus Puderzucker und Wasser dünn übersiehen.

dscf3740

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Ginas kjøkken og sånn

Om enkel og god mat for folk flest.

Lenes oppskrifter

Mine oppskrifter på godt fra hage og kjøkken.

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Culinary stories, green recipes and passionate photography from urban nature and beyond

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht zum Nachkochen

%d Bloggern gefällt das: