Grünkohl-Süßkartoffel-Linsen—Eintopf

Wenn es draußen stürmt, ist drinnen ganz klar Eintopfzeit. Dann braucht man etwas warmes, scharfes, wärmendes…. und es muß gar nicht fett sein.

Zutaten:

1 große Zwiebel
Olivenöl
2 Knoblauchzehen
500g Grünkohl
1 mittelgroße Süßkartoffel
1 Büchse gehackte Tomaten
1 EL Berbere
1 Büchse grüne Linsen
1 rot efrische Chilischote
1 Würfel Gemüsebrühe
Salz

Zubereitung:

Die Zwiebel und die Chilischote und würfeln. Den Knoblauch fein hacken. Den Grünkohl von den Stengeln schneiden, in eßbare Stücke zerteilen und waschen. Die Süßkartoffel schälen und in große Stücke schneiden. In Olivenöl die Zwiebel dünsten. Etwas später den noblauch und Chili zugeben und ein bißchen andünsten, bis der Knoblauchduft aufsteigt. Berbere zugeben und auch ein bißchen dünsten Mit den gehackten Tomaten und Wasser aufgießen. Den Brühwürfel, den Grühnkohl, die Süßkartoffel und die Linsen dazugeben. Ungefähr 1 TL Salz zugeben. 20 min köcheln. Noch mal abschmecken und fertig. Für die weniger vegetarisch Veranlagten kann man noch gebratene Chorizo – oder andere Wurststücke zugeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Vegan & vegetarian food and photography from urban nature and a small Berlin studio

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht zum Nachkochen

Küchenereignisse

We cook whatever it takes to serve the gusto

LYREBIRD

- Fotografie, Handlettering, Schreiben & Rezepte -

%d Bloggern gefällt das: