Teuflisch guter Schokoladenkuchen

Teuflisch heißt der Schokoladenkuchen, weil er dazu verführt immer mehr zu essen. Der absolute Super-Kuchen für Schokoholics. Riesig mit einer dicken Schokoglasur. Aus ganz unspektakulären Zutaten entsteht hier ein wirklich spektakulärer Kuchen! Einer der besten Schokoladenkuchen, die ich kenne.  Auf jeden Fall ein Siegerkuchen auf einem Jugendlichen-Geburtstag!

IMG_6276

Zutaten:
1l Buttermilch oder Kefir
150g Butter , geschmolzen und abgekühlt
7,5dl Zucker
6 TL Natron
5 EL Kakaopulver ungesüßt
9dl Mehl

Für die Glasur:
200g Butter
10EL Milch
8 EL Kakao ungesüßt
2 TL VAnillezucker
2 TL Instant Kaffeepulver
700g Staubzucker

Zum darauf streuen:
je 100g weiße und Vollmilchschokolade

Zubereitung:
Die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und in einer sehr großen Schüssel mit dem Zucker und der Buttermilch verrühren. Wer eine Küchenmaschine mit großen Schüsseln hat, kann auch diese verwenden. Dann kommen die 6 EL Natron rein so, daß die Milchmischung schön schäumt. Dann mischt man einen Teil des Mehles mit dem Kakaopulver und siebt es über den Teig und rührt alles schön ein. Danach wird das restliche Mehl untergerührt. Man muß so lange rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Der Ofen wird auf 180 Grad vorgeheizt und ein tiefes, sehr großes Backblech mit Backpapier ausgelegt. Dann gießt man den relativ flüssigen Teig auf das Blech und streicht ihn schön glatt. Der Kuchen wird mitten im Ofen 40-45 minuten gebacken.
Währen der Kuchen bäckt, stellt man die Glasur her: Die Butter in einem großen Topf schmelzen und ann alle anderen Zutaten dazugeben. Ist die Glasur zu dick , einfach noch etwas mehr Milch zugeben. Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt, sticht man mit eine Gabel viele kleine Löcher in den Ofen. In die soll die Glasur fließen und der Kuchen wird dadurch noch saftiger. Die Glasur sofort auf dem noch warmen Kuchen verteilen und glattstreichen. Es ist wirklich wichtig , daß Kuchen und Glasur noch heiß sind. Zum Schluß streut man die gehackte Schokolade darauf.

Beitragsbild: Blick vom Berg Laukstelltind auf die Insel Landegode (Bodø, Nordnorwegen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Ginas kjøkken og sånn

Om enkel og god mat for folk flest.

Lenes oppskrifter

Mine oppskrifter på godt fra hage og kjøkken.

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Culinary stories, green recipes and passionate photography from urban nature and beyond

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht zum Nachkochen

%d Bloggern gefällt das: