Apfelstrüdelchen mit Marzipan

DSCF4771DSCF4775

Zutaten:

1 Packung kleine Filoteigblätter aus dem Assignaten ( gefroren)
4 Äpfel
200g Rohmarzipan
100g geschmolzene Butter
3 EL Creme fraiche
Zimt
2 EL Zucker
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Die Äpfel schälen und würfeln. Die Apfelwürfel mit Zucker, Zitronensaft und Zucker mischen. Das Marzipan und die Creme fraiche in der Küchenmaschine mixen. Die Filoteigblätter mit Butter bestreichen. Einen Eßlöffel Apfelwürfel und 1 Esslöffel Marzipanmischung auf jedes Filoteigblatt geben. Diese zu Päckchen aufrollen und noch mal mit Butter bestreichen. Bei 200 Grad Umluft 15 min im Ofen backen.

Bild: Langsanden – Strand auf der Insel Sandhornøy in Nordnorwegen

Baklava

Zuerst das Sirup zubereiten:1 dl Zucker, 2 EL flüssiger Honig, ½ TL gemahlener Zimt, 3 ganze Nelken, Saft einer halben Zitrone
Alle Zutaten in einem Topf aufkochen und  so lange kochen lassen biss  das Sirup dick und klar ist – ungefähr 5 min.
100 g Butter oder mehr schmelzen,
Fülle aus: 60 g Pistazien ungesalzen, 60g Walnüssen und 70g getrocknete Aprikosen in der Küchenmaschine fein hacken, 1 dl Zucker, ¼ TL Ingwerpulver, ½ TLZimtpulver dazu.
Filoteig.
Ein Filoteigblatt mit Butter bestreichen, ein weiteres darauflegen,wieder mit Butter bestreichen und ein drittes darauf. Die Full an den schmalen Rand legen und  den Teig aufrollen. Die Rolle in 6 cm breiter Stücke schneiden und in eine gebutterte Form setzen. Mit der restlichen Butte begiessen und 25-35 min backen oder bis die Kuchen hellbraun sind. Dann mit Sirup begiessen und abkühlen lassen. Mit gehackten Pistazien bestreut , kalt servieren. Dazu schmeckt Kaffe oder Tee. Eventuell auch Vanilleeis – aber ich finde dass wird zuviel. Man kann nicht viel mehr als ein Baklava essen, weil so viel Butter dran ist. Schmeckt aber ganz herrlich. Auch am 2. Tag ist es noch ganz gut.

Zimtschnecken am Lagerfeuer

p10503572,5 Tassen Mehl, ½ TL Salz, 2 TL Backpulver, 5 EL Butter, 1 Tasse Milch
Zucker und Zimt in einer Plastetüte gemischt.
Den Teig zubereiten. Dieser kann im Kühlschrank einige Tage aufbewahrt werden. Den Teig um einen Stock wickeln, in  die Tüte mit Zimt und Zucker stecken, am Lagerfeuer 5-10 min backen.

Sirupkuchen

Dies wird eine sehr große Portion Kuchen. Gut geeignet für die Weihnachtsfeier im Sportclub mit vielen kleinen hungrigen Sportlern.

Zutaten:

5dl Zuckersirup (dunkel oder hell)
1l Buttermilch
4TL Natron
2 TL Zimt
1 TL Nelkenpulver
1 TL Ingwerpulver
5dl Zucker
18dl Weizenmehl

Zubereitung:

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das Sirup in einem kleinen Topf erhitzen bis es dünnflüssig ist. In einer sehr großen Schüssel die Buttermilch mit dem Natron, den Gewürzen und dem Zucker verrühren. Dann das Sirup einrühren. Zum Schluß das Mehl zugeben und am besten mit einem großen Schneebesen so lange kräftig rühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. In einem großen und tiefen Backblech (30x40cm) 20-30 min backen. Eventuell mit einem Holzspieß testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Wenn kein Teig mehr am Spieß klebt, ist der Kuchen durchgebacken. Eine Zuckerglasur aus Wasser und Staubzucker macht sich gut. Man kan auch gehackte Nüsse oder Mandeln vor dem backen auf den Kuchen streuen.

Käsekuchen mit Himbeerkreme und Browniesboden

Braun, weiß, rosa – man kann gar nicht entscheiden, welche Schicht am besten schmeckt. Und sehr dekorativ ist der Kuchen auch. Leider, wurde er so schnell aufgegessen, daß ich kein Bild machen konnte.
Den Ofen auf 180°C vorheizen.Eine Form 33x23cm mit Backpapier auskleiden.

Für den Brownie:    200g Schokolade 70%
200g weiche Butter
250g Zucker
3 Eier
110g Mehl

Schokolade in der Mikrowelle schmelzen. Mit Butter und Zucker luftig aufschlagen. Die Eier nacheinander einrühren. Zum Schluß das Mehl kurz einrühren.Den Teig auf dem Backblech verstreichen.

Für die Käsekuchenschicht:    400g Philadelphia
150g Staubzucker (oder Zucker)
1/2 TL Vanilleextrakt
2 Eier
Alles kräftig verschlagen und auf dem Brownieboden verstreichen. 30-40 min backen. Den Kuchen abkühlen lassen.

Obendrauf kommt die Himbeercreme: aus 300g geschlagener Sahne, 100g Staubzucker und 150g Himbeeren. Den Kuchen mit frischen Himbeeren verzieren.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

DIE SEE KOCHT

Segeln, Proviant, Rezepte & Meer

veganandlife.wordpress.com/

Improve your life and your health

letteratura

Ein Literaturblog

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag

arcimboldis world

The world is my oyster...(and I am the Pearl)

Ginas kjøkken og sånn

Om enkel og god mat for folk flest.

Lenes oppskrifter

Mine oppskrifter på godt fra hage og kjøkken.

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: