Löwen-wecken-Hühnerschnitzel

Gerade lese ich, das übrigens sehr gute und spannende, Buch „Löwen wecken“ von Ayelet Gundar-Goshen. Die Frau der Hauptperson, Liat, bereitet ein Abendessen zu, für das sie Hühnerfilets in Sojasoße, Granatapfelsirup und Paprikapulver mariniert. Das habe ich versucht: Es schmeckt hervorragend!

Granatapfelsirup bekommt man im Asialaden.  Es ist ein sehr saures Sirup. Es läßt sich sicher auch gut für Salatdressings verwenden.

Wir hatten zu den Hühnerfilets Curry-Bratreis mit Erbsen, Möhren und Rote-Beete-Blättern.

IMG_6995

Zutaten:
Hühnerbrüste
Sojasoße
Paprikapulver
Granatapfelsirup

Die Hühnerbrüste einmal quer durchschneiden, so daß dünne Schnitzel entstehen. Sojasoße, Granatapfelsirup und Paprikapulver in einer Schüssel verrühren. Die Hühnerbrüste mindestens 2 Stunden (gerne länger) im Kühlschrank marinieren. In der Pfanne braten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

Ølbryggerfrue

Mat med øl og meskekorn

ostraum

Kultur aus dem osTraum

Frie kaker

Bak supergode kaker uten melk/mel/egg/sukker

DIE SEE KOCHT

Segeln, Proviant, Rezepte & Meer

veganandlife.wordpress.com/

Improve your life and your health

letteratura

Ein Literaturblog

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag, einfache Rezepte für jeden Tag und Jedermann

arcimboldis world

The world is my oyster...(and I am the Pearl)

%d Bloggern gefällt das: