Curry-Reis

Das ist ein klassisches Reste-Essen. Ein bißchen besser als einfacher Eierreis – also gekochter Reis gebraten und mit ein paar Eiern drauf. Gut geeignet als schnelles, warmes Abendbrot. Kommt bei den Kindern immer gut an. Man kann auch alle möglichen anderen Gemüse, Fleischreste, Rührei, Omelettreste oder Kräuter zugeben.

Reste von gekochtem Reis
1 gehackte Zwiebel
1-2 Möhren in kleinen Würfeln
1 EL Currypulver
Salz, Pfeffer
Sahne
Bratfett

Zwiebel und Karotte anbraten, den Reis dazugeben. Alles warm werden lassen. Mit Ceinem guten Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. So viel Sahne zugeben, daß ein cremiges „Risotto“ entsteht.

Das Bild: Fantastische Wolken am letzten Tag des Jahres.

dscf3858dscf3869

Tomatenrisotto

Ein Notfallessen, wenn nur noch wenig im Kühlschrank ist. Z. B. vor oder nach einer Reise. Die Gemüsebrühe läßt sich notfalls auch aus einem Würfel herstellen.

Für die Gemüsebrühe: ½ rohe Zwiebel, 1 kleine Möhre, ½ Stangensellerie, 3 Petersilienstängel, ½ Tomate, Salz

Alles in 1,25l Wasser 30 mit kochen , dann bei geringer Hitze auf der Platte stehen lassen.

Für das Risotto: 2 EL Olivenöl, ½ gehackte rote Zwiebel, 2 ganze Knoblauchzehen, eventuell 1 Chiliflak, 200g Risottoreis, 2,5 dl hermetische Tomaten, 2 gehackte Basilikumblätter, 20 g geriebenen Parmesan, 100g Mozarellastücke

Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anbraten, Chili und Reis dazu, 1 min braten, Tomaten, Basilikum und ¾ l der Bouillon dazu, 10 min kochen lassen, restliche Buollion dazu, weitere 10 mit kochen lassen, geriebenen Parmesan und Mozzarella Stückchen einrühren.
Mit geriebenem Parmesan, Olivenöl und Pfeffer servieren.

Bildtitel: Vor der Weihnachtsreise. Die Katze ahnt Schlimmes.

Jambalaya

Jambalaya ist gut geeignet, um Fischreste aufzubrauchen.
Es ergibt eine sehr große Portion, die wohl für 6-8 Personen reicht.

Zutaten:
400g Reis
1-2 Zwiebeln gehackt
eventl Knoblauch gehackt
1 Stange Sellerie fein gewürfelt
3 Möhren in feinen Würfeln
500g passierte Tomaten
1l Fisch- oder Hühnerbouillon
getrockneter Thymian und Oregano
Salz, Pfeffer und Zucker sum Abschmecken
ein wenig Chilipaste
Fischreste, Scampi, Garnelen

Zwiebeln und Gemüse in einem größeren Topf andünsten. Mit den passierten Tomaten und der Brühe aufgiessen, 10 min kochen lassen. Den Reis dazugeben, aufkochen und 25min kochen lassen bis der Reis weich ist. Abschmecken. Fisch oder Scampi zugeben und ca. 6 min erwärmen.

Reiscreme – Riskrem

Das ist ein klassisches norwegisches Dessert, das hauptsächlich in der Weihnachtszeit gegessen wird.

Reisbrei kochen – Rezept steht auf der Packung. Abkühlen. Schlagsahne leicht gezuckert und eventuell mit Vanillezucker versetzt, steif schlagen und unter den Reis mischen. Fertig. Immer sehr beliebt und man kann Reisbreirester verwenden. Mit  Himbeersirup servieren.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

DIE SEE KOCHT

Segeln, Proviant, Rezepte & Meer

veganandlife.wordpress.com/

Improve your life and your health

letteratura

Ein Literaturblog

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag

arcimboldis world

The world is my oyster...(and I am the Pearl)

Ginas kjøkken og sånn

Om enkel og god mat for folk flest.

Lenes oppskrifter

Mine oppskrifter på godt fra hage og kjøkken.

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

%d Bloggern gefällt das: