Süße Chilisoße selbst gemacht

Selbst gemachte süße Chilisoße schmeckt viel besser als die gekaufte. Sie ist auch relativ einfach zuzubereiten. Da es rote Chilies im Angebot gab, lag es auf der Hand, daß ich dieses Rezept einmal ausprobieren mußte.

Zutaten:
4 rote Chilies
3 Knoblauchzehen
2dl Zucker
3dl Wasser
1dl Apfel- oder Weißweinessig
1TL Salz
2 EL Maisstärke
4 EL Wasser

Zubereitung:
Die Stiele der Chilischoten abschneiden. 2 der Schoten zwischen den Fingen rollen und drücken und dann mit der Öffnung auf den Tisch schlagen. Dann kommen die Kerne leicht heraus. Bei den 2 anderen Chilischoten, läßt man die Kerne drin, damit die Soße schön scharf wird. Alle Chillies in grobe Stücke schneiden und zusammen mit dem Knoblauch und 1dl Wasser in den Mixer geben und fein hacken. In einer Tasse die Maisstärke mit 4 EL Wasser anrühren. Den gehackten Chilibrei, Zucker, Salz, Essig und das restliche Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Ein paar Minuten köcheln lassen und dann die in Wasser angerührte Maisstärke einrühren. Kurz kochen lassen und in saubere, heiß ausgespülte Gläser oder Flaschen füllen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Meckereien & Co.

Ein Tagebuch

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Food with a View

Vegan & vegetarian food and photography from urban nature and a small Berlin studio

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht nachkochbar

Küchenereignisse

We cook whatever it takes to serve the gusto

LYREBIRD

- Fotografie, Handlettering und Kochen & Backen -

%d Bloggern gefällt das: