Pastasalat

Das Rezept für diesen  Pastasalat habe ich aus mehreren Rezepten zusammengemixt. Es ist wichtig, daß man gute Pasta verwendet. Den Salat am besten über Nacht durchziehen lassen. Die Menge  reicht für 8 Personen. Hat man nicht alle Zutaten zu hause, kann man auch frei ein paar Zutaten austauschen. Aber die in Öl eingelegten Tomaten sollten auf jeden fall dabei sein. Mögliche Variationen sind folgende:

  • Der Parmesan kann durch Fetakäse und die rote Zwiebel durch Frühlingszwiebeln ersetzt werden.
  • Man kann noch zusätzlich eine Packung Ruccola dazugeben, wenn man es grüner will. Diesen aber erst kurz vor dem Servieren.
  • Nur die Hälfte der Pastamenge verwenden, dann auch nur die halbe Menge Öl für das Dressing benutzen, sonst wird es zu fett.

Zutaten:
500g kurze Pasta
1 Glas getrocknete gehackte Tomaten in Öl
1 Zucchini
2 Packungen Kirschtomaten
1 Bund Basilikum
2 rote Zwiebeln
1 Stück Parmesankäse
3 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer, etwas Zucker oder Agavensirup

Zubereitung:
Die Nudeln bußfest kochen. Eher ein bißchen zu fest als zu weich. Zwiebeln in Ringe schneiden und diese in Öl anbraten. Zucchini würfeln und  in Olivenöl braten. Tomaten vierteln. Von den getrockneten Tomaten das Öl abgießen und die Hälfte für die Marinade verwenden. Parmesan hobeln. Dressing mischen. Die Nudeln noch warm mit dem Dressing mischen. Alle anderen Zutaten dazu geben. Nur mit dem Parmesan warten, bis der Salat abgekühlt ist. Ruccola, wenn man ihn verwendet erst kurz vor dem Servieren zugeben. Den Salat über Nacht durchziehen lassen.

Lasagnette al pomodoro secco (Lasagnette mit Tomaten-Pinienkern-Sosse)

120g getrocknete Tomaten in Öl, 1 Bund Petersilie, 400g Lasagnette (schmale Bandnudeln mit Wellenrand), Salz, 3 EL Olivenöl, 4 EL Pinienkerne, 2 EL Kaperen, Pfeffer, Zucker
Tomaten in feine Streifen schneiden. Petersilie fein hacken, Pasta kochen, Olivenöl erhitzen, Pinienkerne darin hellbraun rösten, Tomaten, Petersilie, Kapern dazu und alles 2-3 min anbraten, mit Salz, Pfeffer,Zucker abschmecken, Nudeln dazugeben. Fertig.

Bild: Mjelle-Strand bei Bodø, Nord-Norwegen

 

Tomatenlasagne

Das hier ist eine ganz gewöhnliche Lasagne aber ohne Hackfleisch. Gut geeignet, wenn Vegetarier zu Besuch kommen oder eben kein Hackfleisch im Hause ist. Mir schmeckt diese Lasagne sehr gut aber von den Männern bekomme ich immer den diplomatischen Kommentar: „Mit Fleisch wäre es noch besser…..“.

Zutaten:
Tomatensosse: 1,25 dl Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, 3 Büchsen gehackte Tomaten, 10-12 Basilikumblätter
Bechamelsoße: 120g Butter, 80g Mehl, 1l Milch, geriebene Muskatnuß, geriebenen Parmesan
Ca. 350g Lasagneblätter, geriebener Käse

Zubereitung:
Tomatensosse: Olivenöl und Knoblauch erwärmen, Tomaten zusetzen, wenn der Knoblauch zu duften beginnt, Salzen, 20-25 min auf kleiner Flamme köcheln.
Bechamelsosse: Butter schmelzen. Mehl zugeben und etwas braten aber nicht dunkel werden lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und die  Milch zugeben. Dabei kräftig mit einem Schneebesen rühren. Salz, Pfeffer, Muskat zugeben. Aufkochen und ca. 5 min kochen lassen. Am Ende geriebenen Parmesan –ca. 80g zugeben und abschmecken.
Ofen auf 180 grd vorwärmen, eine 20x30cm Auflaufform mit Butter fetten, ein wenig Bechamelsosse am Boden verteilen, Lasagneplatten einlegen dann Tomatensoße darauf, dann Bechamelsosse, dann wieder Lasagneplatten. Zum Schluss soll Tomatensosse und  eine dickere Schicht Bechamelsosse kommen, obendrauf streut man geriebenen Käse. Ca. 30 min backen.
Die Lasagne kann man am Tag vorher fertigmachen, im Kühlschrank aufbewahren und kurz bevor die Gäste kommen im Ofen aufwärmen.

Spagetti arrabiata

Heute mußte es schnell gehen – deshalb wurde die Soße vorbereitet und die Männer mußten nur noch Spagetti kochen, Soße aufwärmen, Tisch decken und losesssen.

Zutaten:
1 kleine Ziebel gewürfelt
2 Knoblauchzehen gehackt
1 rote frische Chilischote gehackt oder fein gewürfelt
2 Büchsen gehackte Tomaten
Salz, Pfeffer, Zucker
2 EL Balsamicoessig
Olivenöl (nicht das gute von der Jungfrau)
Spagetti
Parmesan

Zubereitung:
Zwiebel in Öl andünsten, Knoblauch und Chili dazu und wenige Minuten braten. Tomaten, Gewürze und Essig dazu, 30 min köcheln.
Den Rest machen die Männer. Frisch geriebener Parmesan muß sein.

Bild: Im Suhler Kongreßzentrum gesehen.

Singapore noodles mit Erdnussbuttersosse

Haben sogar die Kinder gegessen und gar nicht gemerkt, dass Erdnussbutter an der Sosse war.
Das Rezept habe ich in ”The busy mums cookbok” gefunden. Eine meiner ”Bibeln”.

3EL Sojasosse
1 EL Sesamöl
175g Schweinefiletfilet in Streifen
1 EL Öl zum Braten
2 EL Erdnussbutter
2 gepresste Knoblauchzehen
2,5cm geschälter und geriebenen Ingwer
1 Bund Frühlingszwiebeln in feinen Scheiben
1 rote Paprikaschote in feinen Würfeln
2 TL medium Currypulver
230g Bohnensprossen
300g Eiernudeln (oder Reisnudeln)

1 EL Sojasosse und Sesamöl über das Fleisch gießen und 10 min marinieren. Die Nudeln kochen. Das Öl in einer grossen Pfanne erhitzen und das Fleisch braten. Aus der Pfanne nehmen.
Die restliche Sojasosse mit der Erdnussbutter mischen. Knoblauch und Ingwer in der Pfanne anbraten, die Zwiebeln und die Paprika dazugeben und 2-3 min braten. Dann das Currypulver dazu und 1 min köcheln. Dann alle anderen Zutaten – Fleisch, Nudeln, Erdnussbuttermischung dazugeben. 1 min aufwärmen.

Für Vegetarier das Ganze ohne Fleisch kochen. Für Hungrige noch Speck oder Scampi dazugeben.

Bild: Kleine Vögel von meiner Freundin Karin

Mac´n cheese my way

Zutaten:
300g Nudlen
1l Milch
1 TL Salz
1 Tube Schmelzkäse
5 Scheiben Cheddar
200g Kochschinken gewürfelt
Muskat
weißer Pfeffer

Zubereitung:

Die Milch mit dem Salz aufkochen. Nudeln dazu. Auf kleiner bis mittlerer Flamme so lange kochen  bis die Nudeln weich sind und die Milch fast eingekocht ist. Mit Muskat und Pfeffer würzen. Die Tube Schmelzkäse und den Kochschinken einrühren. Wer mag kann auch noch Gemüse wie gekochte Erbsen, Möhrenstückchen, Brokkkoli usw. in die Nudelmasse rühren. Meine Kinder wollten das aber nicht. Alles in eine Auflaufform füllen, glattstreichen. Mit den Käsescheiben bedecken. Jetzt kann man den Auflauf in den Kühlschrank stellen, so daß die Kinder ihn am nächsten Tag aufwärmen können. Bei 200 Grad 30-40 min backen.

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

Ølbryggerfrue

Mat med øl og meskekorn

ostraum

Kultur aus dem osTraum

Frie kaker

Bak supergode kaker uten melk/mel/egg/sukker

DIE SEE KOCHT

Segeln, Proviant, Rezepte & Meer

veganandlife.wordpress.com/

Improve your life and your health

letteratura

Ein Literaturblog

Backen mit Leidenschaft

Backen und Kochen im Alltag, einfache Rezepte für jeden Tag und Jedermann

arcimboldis world

The world is my oyster...(and I am the Pearl)

%d Bloggern gefällt das: